top of page

Was ist Hypnobirthing?

Watercolor Brush 16_edited.png
IMG_20220503_0018.jpg

Vorfreude auf die Geburt

Das Thema Geburt ist nicht immer einfach. Es hängt mit so vielen Gefühlen zusammen. Und wir haben Angst davor, dass etwas passiert. Aber das Leben ist nie komplett sicher. Und wird es auch nie sein. Und deswegen dürfen wir die Angst loslassen und uns ganz innig auf die Geburt unseres Kindes freuen. So richtig! Wir dürfen dankbar sein, dass wir so einen wundervollen Körper haben, der genau weiß, wie Gebären geht und ein Kind, das genau weiß, wie es auf die Welt kommen möchte. Es gibt Faktoren, die du vorbereiten kannst. Du kannst in der Schwangerschaft dein Möglichstes tun, dich optimal auf die Geburt deines Kindes vorzubereiten – da gibt es wirklich eine Menge. Und es gibt Faktoren, die sind nicht beeinflussbar. Dieser Teil liegt nicht in deiner Hand.

              Hypnobirthing
Hypnobirthing ebnet dir den Weg zu einer natürlichen Geburt und stärkt das Vertrauen in deine Fähigkeit, dein Kind natürlich und selbst gebären zu können. Durch Aufklärung sowie körperliche und mentale Vorbereitung kannst du dein Kind selbstbestimmt, sicher und angstfrei auf die Welt bringen – so, wie du es dir wünschst. Du lernst, wie dir ein tiefer Entspannungszustand zu einer sanften Geburt verhilft. Du erlebst die Geburt deines Kindes hoch konzentriert und entspannt. Dein Körper und dein Kind arbeiten harmonisch und perfekt aufeinander abgestimmt zusammen.

IMG_20220503_0019.jpg

Entspannung als Schlüssel

Wenn du Angst vor der Geburt hast, verspannt sich deine gesamte Muskulatur. Das Baby drückt gegen eine steinharte Gebärmutterwand und für dich als Mama entstehen dadurch wahnsinnige Schmerzen. Das nennt man den Angst-Spannung-Schmerz-Kreislauf. Im Hypnobirthing wird erklärt, wie du diesen Kreislauf unter der Geburt immer wieder durchbrechen kannst und du lernst, wie du nicht mehr gegen, sondern mit dem Druck zusammenarbeitest. Interessant ist dabei zu wissen, wie die ringförmigen und längslaufenden Muskelschichten deiner Gebärmutter denn überhaupt arbeiten. Denn dann wird klar…

DSC_0326.JPG


 
 

Einheit 1

Hypnobirthing Einführung 
 

Entspannung ist der Schlüssel für eine sanfte, natürliche Geburt.
In der ersten Einheit erkläre ich dir was Hypnobirthing ist – und was es ist nicht ist. Du wirst lernen, wie du dich mental optimal auf die Geburt vorbereiten kannst. Wir schauen uns an, wie eine natürliche Geburt abläuft und welche Rahmenbedingungen es dafür braucht. Es ist unglaublich logisch, wie die Muskeln der Gebärmutterschichten arbeiten und wie die Hormone den gesamten Geburtsverlauf steuern – und genau das ist damit gemeint: Geburt ist nichts, wovor wir Angst haben müssen. Es ist etwas, das verstanden werden muss.


 
Einheit 2
Welchen Einfluss Ängste auf die Geburt haben


„Angst und Unwissenheit sind die größten Feinde der natürlichen Geburt“ Dr. Dick-Read. In Einheit 2 geht es also um deine Ängste – und du wirst dir bewusst, welche Wünsche du in Bezug auf die kommende Geburt hast. Es ist so wichtig zu verstehen, welche Auswirkungen die Ängste auf den Körper haben und somit auf den gesamten Geburtsverlauf. Außerdem schauen wir uns an, welche Möglichkeiten es in der Schwangerschaftsvorsorge gibt und was alles „Brüche“ in der Schwangerschaft und unter der Geburt sind.

Einheit 3

Die Hypnobirthing-Techniken

 

Diese Einheit beinhaltet alle Techniken, die du für die Geburt deines Kindes brauchst!

Die 3 Atemtechniken, Selbsthypnose, Visualisierungs-technik, Geburtsaffirmationen, Geburts-Anker, Light-Touch-Massage, Meditationen, Entspannungstechniken, usw. Mit der richtigen Atmung unterstützt du die Arbeit der Gebärmuttermuskeln und kannst den Geburtsverlauf damit verkürzen. Außerdem bringst du mit der richtigen Atmung genügend Sauerstoff zum Baby, sodass es jederzeit bestens versorgt ist. Unter der Geburt ist die Atmung alles was du hast und alles was du brauchst. Mit der Atmung kannst du dich jederzeit mit dir und deinem Baby verbinden.
 
 

Wasserfarbe Bürste 17

Kursübersicht


 


Einheit 4
Der natürliche Geburtsprozess


In der 4. Einheit geht es um die Anatomie und den physischen Ablauf einer Geburt. Außerdem welche Positionen die Geburt erleichtern können, welche speziellen Umstände es gibt, die ärztliche Hilfe benötigen und die Geburt der Plazenta in all ihrem Zauber. (Inkl. Packliste – es geht also schon voll und ganz um die Vorbereitung der Geburt deines Kindes)
 


Einheit 5
Geburtsort und Geburtsbegleiter


Welche Rolle spielt der gewählte Geburtsort? Welche Rolle spielt der gewählte Geburtsbegleiter? Das Kind ist 50%-50% entstanden und du als Frau kannst dann optimal gebären, wenn auch unter der Geburt wieder eine Aufgabenteilung 50%-50% herrscht. Das heißt, der Partner/Geburtsbegleiter spielt eine unfassbar wichtige Rolle und wir schauen uns genau die Aufgaben der Geburtsbegleiter an. Du kannst jetzt genau benennen, was DU dir wünschst und welche Aufgaben dein Geburtsbegleiter übernehmen soll.
 

 

 


Einheit 6
Das Wochenbett


Das Wochenbett ist eine ganz besondere Zeit nach der Geburt. Zeit zur Heilung des Körpers. Zeit für die Bindung zum Baby. Deshalb gebe ich dir die 5 wichtigen Säulen im Wochenbett mit und Tipps für eine entspannte Umgebung und ggf. Stillzeit. Für dich und für dein Baby.

  • When is the best time to take the course?
    Between the 12th-36th Week of pregnancy - depending on how early you want to prepare & when the timing feels right for you :)
  • Is this a full childbirth class?
    Yes! The course includes all the basic knowledge that a "classic" birth preparation course also covers.
  • Will my health insurance cover the costs?
    More and more health insurance companies are covering at least part of the costs - it's best to ask your health insurance company.
  • Is the course for me if I want to give birth in the hospital?"
    Definitely! It is also possible to have a self-determined birth in the hospital. I will give you a list that you can fill out in advance and discuss with the midwives on site. The world population is growing rapidly, as is the number of women giving birth who want to give birth in the delivery room - therefore randomized interventions are the order of the day. But if you know which surgery is really necessary and when, you can decide for yourself in advance with the necessary knowledge from the course - what is right and possible for you :) PS: it doesn't matter where your baby is born, the main thing is that you feel comfortable and secure in this place!
  • What if I have already experienced a traumatic birth? "
    We take a close look at what the causes could be & what exactly can be changed for the birth of your next child from the new knowledge point of view. I can say in advance: there will be many aha moments for you, which will strengthen you in your natural woman power and relax you in preparation.
bottom of page